28.09.18

 

Doch die eigentlichen Attraktionen sind die Maschinen der Thunderbirds:

TB1 - ein Raketenflugzeug, welches mit sehr hoher Geschwindigkeit als erstes den Einsatzort erreicht.

TB2 - ein Flugtransporter, der mit verschiedenen Containern, den "Pod's", ausgestattet werden kann.

TB3 - eine Rakete, für Einsätze im Weltall und Versorgungsschiff für TB5.

 

TB4 -
ein Unterseeboot.

TB5  - eine Weltraumstation in der Erdumlaufbahn,
die den Funkverkehr nach Notrufen abhört.

FAB1 - der  Rolls-Royce von Lady Penelope mit außer-
gewöhnlichen Extras (James Bond lässt grüßen)
.

Die Faszination der Serie liegt in der sehr aufwendigen und detaillierten Tricktechnik, mit der die einzelnen Folgen ausgestattet sind. Derek Meddings perfektionierte damals die Special Effects. Übrigens, ein langjähriger Teamgefährte der Andersons (UFO oder Unfall im Weltraum).

Das kommt dann in den einzelnen Folgen herausragend zur Geltung, so dass man zwischendurch gar nicht mehr merkt, das man sich einen Puppentrickfilm anschaut.


Für mich, als Science-Fiction-Fan, war die Folge "Unternehmen Sonnenwende" eine der besten Folgen, aber natürlich gab es auch viele andere Rettungsaktionen, die durchaus meinen Geschmack trafen.

An eine Folge denke ich dabei besonders, nämlich "Angriff der Alligatoren". Bei einem Einbruch in ein Labor gerät eine Spezialflüssigkeit in einen benachbarten Sumpf. Die Alligatoren, die dort leben, mutieren zu gigantischer Größe. (Dafür wurden echte Kaimane ins Filmstudio geholt).

Schaffen es die Tracys, die im Labor Eingeschlossenen zu retten!?

Wer die Antwort darauf wissen will, muss leider warten, bis eine Wiederholung in irgendeinem Fernsehsender geplant ist, oder er legt sich die DVD-Veröffentlichung zu, so wie ich es getan habe.

 

Eine dumme Anmerkung konnte ich mir zu Ingos Beitrag nicht verkneifen... "Die Tracys, aber wo ist Paula?" Tja, das war wohl eine andere Serie...:-) Ihr merkt, ich habe es nie gesehen...

Home Zurück

Petra Nagel  ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum · Datenschutz