Hart aber herzlich

24.11.13

Ihr Hobby ist mörderisch ...

Erinnerungen von Pete
(Fotos: Screenshots aus den DVDs der ersten Staffel, © Sony Pictures Home Entertainment)

 

Der Donnerstagabend nach 19:00 Uhr war schon lange zum Stammplatz spannender Serien in der ARD geworden, der unter Anderem auch den unvergessenen Knaller "Abenteuer der Landstraße" präsentiert hatte. Nun war also auf dem Stammplatz eine neue Serie angekündigt worden, mit Action und Krawumm-Effekt und sympathischen Hauptdarstellern, und die ganze Familie freute sich darauf …

Gleich darauf ging's los – ein vierschrötiger Bursche mit Knautschgesicht und John Waynes bekannter Synchronstimme machte uns mit den Helden der neuen Vorabendserie bekannt – da waren Jonathan Hart, ein amerikanischer Selfmade-Millionär und Großindustrieller, ein recht attraktiver Mann in besten Jahren mit charmantem Lächeln. Und Jennifer Hart, seine Frau – eine bekannte Journalistin, eine anerkannte Größe in der amerikanischen High Society, und Gattin des Großindustriellen ... eine echte amerikanische Lady, die obendrein noch ausgesprochen hübsch war.

 

 

Und das krasse Gegenstück war Max, der als Chauffeur und Faktotum der beiden den Hartschen Haushalt unter sich hat und seinen Brötchengebern jeden Wunsch von den Augen abliest – ja, auch der Promenadenmischung namens Friedwart, dem Liebling und Kinderersatz im Hause Hart. Und kaum lief die erste Folge, spielte sich nicht nur Friedwart, sondern vor allem Jennifer und Jonathan in unsere Herzen, und wir verpassten von da an  keine Folge am Donnerstagabend. Das war Feierabendvergnügen, wie es sein sollte – spannendes amerikanisches Familienfernsehen, bei dem jeder bedient wurde – die Tierliebhaber, die Komödienliebhaber, die Krimifans.

 

Denn Jonathan und Jennifer Hart haben zwar jede Menge Verpflichtungen, doch ihr Hobby – wie Max uns versichert – ist einfach "mörderisch" – immer wieder taumeln die Harts mit schlafwandlerischer Sicherheit mitten in irgendein krummes Ding, einen Staatsstreich, ein Mordkomplott, einen Überfall oder sonst einen gefährlichen Schlamassel.

 

 

Das geschieht anfangs meist zufällig, aber bereits im Pilotfilm gehen sie gezielt einem Verbrechen nach, weil ihnen Ungereimtheiten in einer Klinik auffallen. Dass die beiden liebenswerten Helden des Alltags dabei in Lebensgefahr geraten, versteht sich von selbst, und nur Jonathans Fäuste sorgen dann für ausgleichende Gerechtigkeit. Die Polizei steht dem Steckenpferd der beiden Hobbydetektive mit gemischten Gefühlen gegenüber, doch so mancher Fall wäre wohl ohne das Zutun der Harts nie gelöst worden …

Die Harts sind der Inbegriff des wahr gewordenen amerikanischen Traums – aus dem Nichts baute Jonathan ein Firmenimperium auf, hat aber nie verlernt, selbst mit anzupacken und sich die Finger schmutzig zu machen; seine Frau Jennifer ist ebenfalls erfolgreich in ihrem Beruf und nimmt die Annehmlichkeiten, die ihr das Leben geschenkt hat, also einen reichen Mann, ein herrlich luxuriös und doch gemütlich wirkendes Zuhause, einen Diener und Chauffeur, nicht als selbstverständlich hin.

 

 

Selbstverständlich kann auch Max auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken und hat seine Kumpels in allerlei Löchern und Nischen der Unterwelt sitzen, und Spieltisch und Rennbahn sind ihm so vertraut wie das heimische Wohnzimmer.

Und so durften wir damals, begleitet von einer eingängigen Titelmusik und einem Vorspann, der uns wilde Verfolgungsjagden zu Lande, zu Wasser und in der Luft und Explosionen samt Pyrotechnik  versprach, die Abenteuer der liebenswerten Harts miterleben und mitfiebern, wenn sie auf Verbrecherjagd gingen. Und die Serie hat uns wirklich Spaß gemacht … stets mit einem Augenzwinkern erzählt wurden spannende Abenteuer und eine romantische Liebesgeschichte in einem trauten, idyllischen Heim, wie wir alle es uns wünschten. Das war die Mischung, die das Spannungsfernsehen der 80er Jahre ausmachte. Die Action und die Gewalt waren nur das Salz in der Suppe bei einer Geschichte, die im Wesentlichen romantisch und humorvoll erzählt wird.

 

 

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit Petes Erinnerungen an die Harts und dem DVD-Tipp zur Serie ...

joomla analytics

Besucherstatistik

Home Zurück Seite 2

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum